Ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk für ihre Fans: Daniela Katzenberger interpretiert John Lennons „Jealous Guy“ in einem gefühlvollen Musikvideo

Vor einigen Wochen passierte es – ganz zufällig im Garten von Freunden, dass Lucas Cordalis zu einer Gitarre griff und spontan die ersten paar Akkorde von „Jealous Guy“ spielte. Daniela sang mit, eine Freundin filmte das Ganze und die Fans waren begeistert von dem gefühlvollen und ehrlichen Spontanauftritt: Daniela solle doch endlich mal mehr singen als nur eine Strophe – sie wollten das ganze Lied hören.

Gesagt, getan: Zu ihrem Geburtstag am 1. Oktober macht Daniela ihren Fans ein tolles Geschenk und überrascht mit ihrer eigenen Interpretation des John Lennon-Klassikers und einem wunderschönen Video, das in der Traumkulisse des „Pueblo Espanol“ auf Palma entstand.

Warum ausgerechnet dieser Song? Ist Daniela Katzenberger auch so eifersüchtig, wie es John Lennon in dem Lied „Jealous Guy“ von 1971 über sich selbst und seine Gefühle zu Yoko Ono sagt? Was verbindet die Kultblondine mit dem Titel, der damals zum ersten Mal auf Lennons Kult-Album „Imagine“ zu hören war?

„Mit dem Lied habe ich mir einen persönlichen Herzenswünsch erfüllt, denn bei ‚Jealous Guy‘ sind Lucas und ich zusammengekommen. Am Anfang unserer Beziehung haben wir es ganz, ganz viel gehört. Wir waren frisch verliebt und es gab viele magische Momente. Den Zauber des frischen Verliebtseins verbinden wir mit diesem Lied. Es war ‚unser Lied‘ – und dass ich es jetzt eingesungen und ein Video dazu gedreht habe, damit erfülle ich mir einen großen Wunsch.“

„Für mich ist es etwas ganz Intimes vor anderen Leuten zu singen und ich habe lange gebraucht bis ich mich z. B. getraut habe, vor Lucas zu singen. Mit ihm zusammen im Tonstudio zu stehen ist schon aufregend für mich. Aber ich bin sehr stolz auf den Song und wollte unbedingt ein Video dazu drehen, eher einfach, ein bisschen nachdenklich – mich auch mal von einer anderen Seite zeigen.“

„Der Videodreh hat großen Spaß gemacht, zum Glück war es an dem Tag nicht so heiß auf Mallorca. Wir waren ein ganz kleines Team, haben das sozusagen in der Familie gemacht. Mit Lucas als Regisseur, meinem Stylisten Dieter Ferschinger und meinem Management, das das Ganze gedreht und geschnitten hat. Als ich den Clip zum ersten Mal gesehen habe, hatte ich echt ein bisschen Herzklopfen und ich hoffe, dass er meinen Fans genauso gut gefällt wie mir.“

 

„Jealous Guy“ // Musikproduktion: Lucas Cordalis // Videoproduktion: Picture Puzzle Medien

 

https://www.youtube.com/watch?v=tvENUEScDD8

Daniela Cover Jealous Guy